organetik bildklein

Bei der Organetik.SL wird der ganzheitliche Mensch in seiner individuellen Einheit von als Körper, Geist und Seele betrachtet.

Jeder Mensch hat von Natur aus eine Eigenschwingung, die so individuell ist wie ein Fingerabdruck. Durch äussere Einflüsse wie Stress, belastete Nahrungsmittel, Umwelteinflüsse etc.  sowie innere Einflüsse wie negative Gedanken, belastende Emotionen, Sorgen etc. kann diese individuelle Eigenschwingung aus der Balance geraten wodurch die Selbstregulierungskräfte geschwächt werden. Dies kann sich entweder im körperlichen, geistigen oder seelischen Bereich spürbar machen. Es entstehen Missempfindungen deren Ursachen häufig nicht sofort erkennbar sind.

Mit der Organetik.SL werden die negativen Informationen harmonisiert, die in Form von Schwingungen vorliegen die nicht unseren Eigenschwingungen entsprechen und diese somit stören. Die Selbstregulierungskräfte werden dadurch gestärkt und Körper, Geist und Seele miteinander in Einklang gebracht. Der „innere Arzt“ in uns wird aktiviert. Diese individuelle Harmonisierung wird auf jeden Klienten individuell abgestimmt und kann bei Bedarf mit anderen Behandlungsmethoden kombiniert werden.
Rudolf Herde, dem Entwickler dieses Verfahrens, gelang es, sogenannte "Energetische Programme" zu speichern, die mit der richtigen Handhabung der Organetik-Röhre aktiviert werden. Das Organetik.SL-Verfahren kann somit  ein ganzheitliches Behandlungskonzept anbieten, das Sie in unterschiedlichen Lebenssituationen unterstützt:

  • Die Selbstregulierungskräfte auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebenen werden angeregt
  • Energetische Blockaden werden beseitigt
  • Störfelder wie z.B. Narben entstört Ihre Ressourcen werden gestärkt

Die Behandlungskosten für die Organetik.SL werden von den Krankenkassen nicht übernommen.

(Quelle:www.organo.de)