p1020365zugeschnitten
Die Methode Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich (WBA) beruht einerseits auf den Erkenntnissen der klassischen Akupunktur und andererseits auf den Erfahrungen westlicher Massage-, Dehn- und Bewegungstechniken.
Aus dem Bewusstsein, dass eine gestörte Statik immer den Energiekreislauf negativ beeinflusst und umgekehrt, wird der WBA immer mit einer Akupunkt- Massage (APM) verbunden.
Mit dieser Kombination der Behandlung des energetischen Systems und der Statik des Menschen ist es möglich einen Beckenschiefstand in einer sehr sanften und angenehmen Behandlung zu beheben.
Das bewirkt, dass das Skelett wieder im Lot ist und damit die Energien das Fliessgleichgewicht wieder finden.

WBA wird eingesetzt bei

  •  Rückenschmerzen
  •  Gelenksschmerzen 
  •  Schmerzen des gesamten Bewegungsapparats
  •  Verspannungen der Muskulatur
  •  Fehlhaltungen
  •  Nach ausgeheilten Verletzungen
  •  Prävention
  •  Zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens